Unternehmergespräch mit dem Transportminister der Philippinen

27. März, 14:00-16:00 Uhr, Flughafen Frankfurt am Main (der genaue Treffpunkt wird aus Sicherheitsgründen nur den bestätigten Teilnehmern bekannt gegeben).

Die Mitglieder des Diplomatic Council erhalten die Gelegenheit zu einem Unternehmergespräch mit dem jetzigen Transportminister der Philippinen, Secretary Arthur Tugade. Der zuvor langjährige Chef der größten Wirtschaftszone Südost­-Asiens, der Clark Freeport Zone, kommt auf Einladung des Head of Diplomatic Council Mission Philippine, Dr. Andreas Klippe, nach Deutschland.

Die Philippinen hatten 2016 mit 7,1 % das größte Wirtschaftswachstum in Asien. Tendenz konstant, und das seit vielen Jahren. Die Philippinen sind das drittgrößte Land der Erde, in dem Englisch gesprochen wird.

Zielgruppe sind deutsche Unternehmen, die ihr Geschäftsfeld in Südost-Asien erweitern möchten.

1. Shared Services- ­Unternehmen, die daran interessiert sind, Teile ihrer administrativen Geschäftsprozesse (z.B. Finanz­ und Rechnungswesen, IT, Beschaffungsprozesse, HR-­Prozesse) zur Kostenoptimierung auszulagern.
2. Produktions- ­und Serviceaufbau in Südost­asien mit den Philippinen und der Clark Freeport Zone als Netzwerk-­Knoten.
3. Mittelständische Betriebe, die „in Asien für Asien“ investieren möchten zur Zukunftssicherung.

Kostenfreie Teilnehme für GOLD und SILVER Member des Diplomatic ­Council.

Interessenten melden sich über das DC Generalsekretariat an.

DC Mitgliederverzeichnis – Bitte eintragen!

Wer ist eigentlich alles Mitglied im Diplomatic Council? Wer auf diese Frage eine Antwort sucht, muss sich erst einmal selbst als Mitglied zu erkennen geben. Das geht ganz einfach mit einem Eintrag in das DC Members Directory.

DC Members Directory

Zur Klarstellung: Man wird mit der Bestätigung der Mitgliedschaft nicht automatisch in die Mitgliederdatenbank aufgenommen, sondern muss sich selbst darum kümmern. Dafür gibt es zwei gute Gründe: 1) Datenschutz; 2) Es ist jedem Mitglied freigestellt, wie viel er/sie über sich, seine Firma und seine geschäftlichen Aktivitäten verraten will.

So ist für DC Firmenmitglieder in der jährlichen Mitgliedsgebühr ein kostenfreier Premium-Eintrag In der DC Global Corporate Database enthalten, die zugleich als DC Mitgliederverzeichnis funktioniert. Alle DC Mitgliedsfirmen sind dem Verzeichnis mit dem Siegel „DC Trusted Company“ hervorgehoben.

Gleichzeitig ist die DC Global Corporate Database offen für andere Firmen, die zunächst nur die Nähe zum Diplomatic Council suchen, bevor sie sich für eine Mitgliedschaft entscheiden. So entsteht auch für DC Mitglieder ein noch größerer Kreis potenzieller Geschäftspartner.

Der Eintrag ins Mitgliederverzeichnis ist ganz einfach

1. Unter www.diplomatic-council.org mit E-Mail und Passwort einloggen.
2. Unter „Members only“ die „Global Corporate Database“ anklicken.
3. Den Anweisungen unter „Premium-Eintrag für DC Firmenmitglieder“ folgen.

Hinweis: Die Eintragung in die Corporate Database kostet „normalweise“ 150 Dollar; diese Summe entfällt für DC Firmenmitglieder, weil diese Leistung bereits mit der jährlichen Mitgliedsgebühr abgedeckt ist.

DC & ASEAN Ambassadors Meeting

Auf Einladung des neuen Präsidenten des Diplomatic Council, S.E. Botschafter Dato‘ Zulkifli Adnan sowie des DC Mitglieds I.E. Botschafterin Melita Sta. Maria-Thomeczek hat eine DC Delegation erstmals am halbjährlichen Arbeitstreffen der ASEAN-Botschafter in Berlin teilgenommen. Die philippinische Botschafterin I.E. Melita Sta. Maria-Thomeczek ist seit kurzem Chair der ASEAN-Botschaftergruppe in der Bundeshauptstadt. Als langjähriges DC Mitglied wollte die Botschafterin ihren Kolleginnen und Kollegen aus den anderen Ländern die Gelegenheit geben, das Diplomatic Council näher kennenzulernen. DC Präsident Botschafter Dato‘ Zulkifli Adnan ist den DC Mitgliedern von der DC Gala 2017 im Grandhotel Hessischer Hof bestens bekannt. Viele DC Mitglieder haben ihn zudem beim DC Breakfast am nächsten Morgen noch in vertrauter Runde gesprochen. Auf dem Jahresgipfel des DC Global Healthcare Forum hat Botschafter Dato‘ Zulkifli Adnan gleich zwei Jahre hintereinander die DC Qualitätsauszeichnungen an die über 55 vom DC Partner Temos International zertifizierten Krankenhäuser aus aller Welt feierlich überreicht.

DC CEO to the UN Andreas Dripke, DC Secretary General Hang Nguyen, H.E. Botschafterin Melita Sta. Maria-Thomeczek (Philippinen), DC President H.E. Botschafter Dato‘ Zulkifli Adnan (Malaysia), H.E. Botschafter Xuan Hung Doan (Vietnam)

Weiterlesen

Virtuelle Konferenz: Technologie für eine sichere Zivilgesellschaft

Das Diplomatic Council nimmt mit zwei Sprechern an der inhaltlichen Ausgestaltung der virtuellen Konferenz „Technologie für eine sichere Zivilgesellschaft“ teil, die Microsoft am 8. März veranstaltet. Als Sprecher der Konferenz nehmen auf Einladung von Microsoft teil:

  • Thi Thai Hang Nguyen, Generalsekretärin Diplomatic Council (DC),
  • RA Dr. Thomas Lapp, Chairman DC Information Security Forum und Vorsitzender NIFIS (Nationale Initiative für Informations- und Internet-Sicherheit).

Sicherheit für Freiheit und Wohlstand

Sicherheit ist die Basis eines freien Lebens und ein wichtiger Faktor des wirtschaftlichen Wohlstandes. In unserer zunehmend vernetzten und komplexen Welt gilt es nach neuen Wegen und Lösungen für die zivile Sicherheit zu suchen, um auch in Zukunft die individuelle Freiheit, die Unversehrtheit aller Bürgerinnen und Bürger und lebenswichtige staatliche und wirtschaftliche Infrastrukturen wirksam schützen zu können. Welchen Beitrag können Digitalisierung und Technologie hierzu leisten?

Die virtuelle Sicherheits-Konferenz von Microsoft mit zwei Beiträgen des Diplomatic Council stellt Lösungen und Technologien in den Mittelpunkt, die den Schutz der Bevölkerung und der kritischen Infrastrukturen vor Bedrohungen durch Terrorismus, Sabotage, organisierte Kriminalität und Piraterie, aber auch vor den Folgen von Naturkatastrophen und Großunfällen gewährleisten und einen Schutz unseres freiheitlichen Lebensstils leisten.

 

 

Diplomatic Council Gala 2017 Film

Die DC Gala 2017, feierlich eröffnet durch DC Secretary General Hang Nguyen und DC Founding President Buddhi Athauda, war ein Abend der Highlights, des Wohlfühlens und des Kennenlernens. Zu den feierlichsten Momenten gehörten die Inauguration von Botschafter Dato‘ Zulkifli Adnan als neuer DC President und die Aufnahme von Neven Subotić als neues Ehrenmitglied. Unvergessen bleibt die Vergabe des DC Global Media Innovator an die US-Firma Emblematic und des DC Information Society Prize für die “Home Smartification”. Tiefes Mitgefühl breitete sich im Saal aus bei der „Love Speech“ der „Friedenstaube“ Hang Nguyen. Viel Beifall für den musikalischen Rahmen erhielten der Star-Pianist Albert Frantz und die Sängerin Stefanie Rhein. Die DC Filmcrew von Nana Domena hält diese unvergesslichen Momente sowie die Atmosphäre des Abends eindrucksvoll im „Diplomatic Council Gala 2017 Film“ fest.

Neven Subotić beim DC Breakfast am 17. Feb. in Köln

Neven Subotić, Fußball-Nationalspieler (Serbien und USA), Bundesligaspieler in Mainz und Dortmund, derzeit ausgeliehen an den 1. FC Köln, ist auf der DC Gala am 3. Februar als Ehrenmitglied im das Diplomatic Council aufgenommen worden. Er nimmt dieses Engagement sehr ernst und kommt gleich am 17. Februar zum DC Breakfast ins Hilton Köln. Die ehrenvolle Aufnahme ins Diplomatic Council erfolgte übrigens nicht aufgrund seines spielerischen Könnens, sondern wegen seines vorbildlichen sozialen Engagements mit der Neven Subotić Stiftung, die er auch bei diesem Frühstück vorstellen wird.

Als weitere wichtige Sprecher an diesem Morgen haben sich angesagt: DC Secretary General Hang Nguyen und Uwe Rotermund, DC Director of Trust im DC Corporate Culture Program des Diplomatic Council. Er wird bei diesem DC Frühstück über „Happiness und Vertrauenskultur“ referieren. Dank an Chapter Director Marc Wehrhagen und sein Team, die diesen Vormittag so hervorragend arrangiert haben!

Größte IT-Management-Veranstaltung in Hessen lädt DC Mitglieder kostenfrei ein

Der IT&Media FutureCongress lädt DC Mitglieder mit Gold- und Silver-Status ein, den Kongress am 23. Februar in der Messe Frankfurt am Main zu besuchen.

Unter dem Motto Business 4.0 Digitalisierung für den Mittelstand richtet sich die IT&Media und der FutureCongress branchenübergreifend an mittelständische und große Unternehmen. Die 4 Schwerpunktthemen sind

  • Online-Marketing & Sales,
  • Prozessoptimierung & Kommunikation,
  • Neue Arbeitswelten & Weiterbildung / Recruting,
  • IT Security & Datenschutz / IT-Recht.

Das vollständige Programm ist unter www.frankfurt.itandmedia.de zu finden.

DC Mitglieder, die Interesse an einer kostenlosen Teilnahme haben, können alle dazu notwendigen Anmeldeinformationen unter info@diplomatic-council.org mit dem Stichwort „IT&Media FutureCongress“ anfordern. Das Gratis-Ticket gilt sowohl für die Ausstellung und den Kongress als auch für die „After-Work-Booth-Party“ ab 16 Uhr.

DC gibt Nominierte für Information Society Prize 2017 bekannt

Das Diplomatic Council hat die Nominierten für den World Summit on the Information Society (WSIS) Prize 2017 bekanntgegeben. Im Vorfeld hatte das DC unter Mitgliedsunternehmen und Firmen dem DC nahestehender Organisationen einen Wettbewerb der IT/TK-Projekte, die in herausragender Weise zur Erreichung auf der letzten UN Generalversammlung verabschiedeten Sustainable Development Goals (SDG) beitragen, ausgerufen. Eingereicht wurden u.a. Projekte von und mit Unterstützung von: Advanced Development for Africa, Airtel, Arrive Institute, AXA, Barmer GEK, Dogewo21, eco Verband der Internetwirtschaft, Europäische Union, Fachhochschule Dortmund, Fraunhofer, Giving Women, Global Partnership Forum, Hübenthal, inHouse, kliniken.de, Landesregierung Nordrhein-Westfalen, Millennia2025 Foundation, Natecia, QualityMind, Regierung von Ghana, Schamp & Schmalöer, Smarthome Deutschland, Trilux, UNAIDS, Universal Doctor Project, Vivai Software und ZMQ Software Systems. Der WSIS Prize 2017 wird von der International Telecommunications Union (ITU) veranstaltet, eine Organisation der Vereinten Nationen. Das Diplomatic Council lädt alle Mitglieder zum Weltgipfel der Informationsgesellschaft vom 12. bis 16. Juni nach Genf ein.

Es wurden insgesamt fünf Projekte vom Diplomatic Council für den World Summit on the Information Society (WSIS) Prize 2017 nominiert und bei der ITU eingereicht. Smart Service Power, Zero Mothers Die, Backstage, Arrive und Rainforest Connection. Smart Service Power wurde zugleich mit dem DC Information Society Prize 2017 ausgezeichnet, der auf der DC Gala 2017 in Frankfurt vergeben wurde.

Weiterlesen

DC startet Forum für Social Entrepreneuship

Das Diplomatic Council hat das weltweit erste Forum für Social Entrepreneurship unter dem Beraterstatus der Vereinten Nationen initiiert. Die Chairmanship hat der Sozialunternehmer Manuel Kreitmeir übernommen. Social Entrepreneurs wollen mit unternehmerischen Methoden soziale Probleme lösen. Was für viele zuerst wie ein Widerspruch klingt, hat in Wirklichkeit eine lange Tradition. Henri Dunant kann sicher als Social Entrepreneur gesehen werden. 1863 gründete er mit vier weiteren Bürgern das spätere Internationale Komitee vom Roten Kreuz.

Jetzt hat das Forum ein aktuelles White Paper veröffentlicht, das die Grundzüge von Social Entrepreneurship umfassend beschreibt.


Weiterlesen

DC Code of Ethics

Das Diplomatic Council hat unter der Präsidentschaft von Botschafter H.E. Dato‘ Zulkifli Adnan seinen Code of Ethics neu formuliert und um zahlreiche Präzisierungen erweitert. Ziel ist es, den Funktionsträgern und Mitgliedern im Diplomatic Council eine Richtschnur zum Verhalten an die Hand zu geben. Der DC Code of Ethics beschreibt das kollektive Verständnis aller Mitglieder des Diplomatic Council, wie man untereinander sowie mit der gemeinsamen Organisation umgeht, und wie man sich nach außen hin im Privat- und Geschäftsleben verhält – ethischen Grundregeln entsprechend.

Der Code of Ethics ist zugleich der Maßstab, an dem sich jedes Mitglied des Diplomatic Council messen lassen muss im Fall von Kontroversen. Werden Verstöße offensichtlich, ist mit einem Ausschlussverfahren zu rechnen. Das Diplomatic Council versteht sich nicht nur als globaler Think Tank, Business Network und Charity Foundation, sondern in erster Linie als Wertegemeinschaft aller Mitglieder. Durch den neuen DC Code of Ethics wird das Wertegerüst, auf dem diese Gemeinschaft beruht, deutlicher hervorgehoben.