DC-Gründungspräsident Botschafter Buddhi Athauda und die Generalsekretärin Hang Nguyen heißen Diplomaten im DC herzlich willkommen.

DC-Gründungspräsident Botschafter Buddhi Athauda und die Generalsekretärin Hang Nguyen heißen Diplomaten im DC herzlich willkommen.

Mitgliedschaft für Diplomaten

Die Mitgliedschaft im Diplomatic Council ist für Diplomaten eines Landes (Entsendestaat) kostenfrei. Dies gilt für Botschafter und Generalkonsuln. Honorarkonsuln werden ebenfalls kostenfrei in den Honorary Consul Circle des Diplomatic Council aufgenommen. Voraussetzung ist in jedem Fall eine Akkreditierung bei der zuständigen staatlichen Stelle für den Diplomatischen Dienst des Empfangslandes. Ist ein Diplomat einmal als Mitglied in das Diplomatic Council aufgenommen, gilt diese Mitgliedschaft lebenslang.

Die Beantragung der Mitgliedschaft für Diplomaten erfolgt über das Generalsekretariat. Hierzu genügt eine formlose Nachricht an die Generalsekretärin Hang Nguyen (nguyen@diplomatic-council.org), die nach Prüfung ein Antragsformular für Diplomaten zurücksendet. Das ausgefüllte Formular bildet dann die Grundlage für die Aufnahme in das Diplomatic Council.

Derzeit sind Diplomaten aus über 50 Ländern im DC vertreten. Dazu gehören: Afghanistan, Albanien, Aserbaidschan, Bangladesh, Brasilien, China, Costa Rica, Deutschland, Finnland, Frankreich, Großbritannien, Honduras, Indien, Irak, Irland, Israel, Italien, Japan, Jordanien, Kongo, Kroatien, Libyen, Malawi, Malta, Mauritius, Mongolei, Moçambique, Namibia, Neu Seeland, Nigeria, Norwegen, Österreich, Pakistan, Russland, Schweden, Schweiz, Slowakei, Spanien, Südafrika, Sri Lanka, Sudan, Thailand, die Vereinigten Staaten von Amerika (USA) und weitere Länder. Jeden Monat kommen weitere Botschafter und Konsuln hinzu, die sich im Diplomatic Council engagieren.