DC Global Funding Program

Das Diplomatic Council Global Funding Program bringt weltweit führende Investmentfonds und Spezialisten sowie die globale Fundsurfer-Organisation als strategischen Partner zusammen. Es handelt sich dabei um eine hybride Funding-Plattform, die den Zugang zu einem breiten Spektrum an alternativen und sich ergänzenden Investmentoptionen ermöglicht. Das DC Global Funding Program rechnet sich dem Fintech-Sektor zu, der neue innovative Wege erschließt, um Investoren und interessante Projekte zusammenzubringen.

Finanzierung für soziale und für kommerzielle Projekte

Das DC Global Funding Program steht für zwei Finanzierungsformen zur Verfügung:

  • um Spenden und Sponsoren für humanitäre und soziale Projekte, die entweder vom Diplomatic Council selbst oder von einem DC Partner durchgeführt werden, zu finden (social funding),
  • um Kapitalgeber für unternehmerisch vielversprechende Projekte und Firmen (Startups), die DC Mitgliedsunternehmen sind, aufzutun (commercial funding).

Breites Spektrum an Finanzierungsinstrumenten

Je nach Art und Umfang des Projekts kommen dabei unterschiedliche Finanzierungsinstrumente zum Einsatz, vom Crowdfunding bis zur gezielten Investorenansprache. Umgekehrt haben Investoren über das Diplomatic Council die Möglichkeit, anhand verschiedener Kriterien wie Sektor, Kontinent/Land oder Projekttyp wie z.B. Social oder Commercial Investment) gezielt interessante Projekte anzufragen. Bei einem typischen Projektbeispiel könnte ein Viertel des benötigten Kapitals über Crowdfunding aus der DC Partnerplattform Fundsurfer kommen und die restlichen Dreiviertel über zwei oder drei Privatinvestoren, Family Offices oder Investmenthäuser sichergestellt werden.

„Fit for Financing“- Beratung und Schulung

Bei Bedarf können soziale und/oder kommerzielle Investmentprojekte durch Experten „fit for financing“ gemacht werden, also dahingehende beraten und geschult werden, wie sie sich am besten aufstellen, um für potenzielle Investoren attraktiv zu sein.