Diplomatic Council in den Medien

Presse-Anfragen: presse@diplomatic-council.org

Presse-Agentur: European Marketing Communications, euromarcom public relations  GmbH, www.euromarcom.de, www.euromarcom.com


Ausführlicher Bericht über die DC Gala 2017 in „Malaysia insights“ angesichts der Aufnahme des Botschafters von Malaysia in das Board of Presidents des Diplomatic Council:

Malaysias Botschafter zum Präsidenten des DC ernannt

Der Botschafter von Malaysia in Deutschland, Dato‘ Zulkifli Adnan, ist zum Präsidenten des Diplomatic Council (DC) ernannt worden.

Am 3. Februar 2017 hielt Dato‘ Zulkifli Adnan bei der DC Gala 2017 im Grandhotel Hessischer Hof in Frankfurt seine Antrittsrede. Darin hob er das 60-jährige Jubiläum bilateraler Beziehungen zwischen Deutschland und Malaysia hervor und gab Einblicke in die ASEAN, wiederum unter Bezugnahme auf die Beziehungen zu Deutschland.

Weitere Höhepunkte der Gala war die Verleihung des Medienpreises „Global Media Innovator“ an die US-amerikanische Firma Emblematic und die Aufnahme eines neuen prominenten Mitglieds in den DC: Fußballer Neven Subotić (1. FSV Mainz, Borussia Dortmund, aktuell 1. FC Köln) erhielt zugleich für seine gemeinnützige Stiftung eine großzügige Spende, die DC Business Ambassador Dr. Thomas Durchlaub zur Verfügung gestellt hatte. Großen Applaus gab es auch für die Love Speech der quirligen DC-Generalsekretärin Hang Nguyen.

vlnr.: Dato' Zulkifli Adnan (Malaysischer Botschafter in Deutschland), Hang Nguyen (Generalsekretärin DC), Buddhi K. Athauda (DC Gründer), Uwe Fischer (Malaysia Insights)

vlnr.: Dato‘ Zulkifli Adnan (Malaysischer Botschafter in Deutschland), Hang Nguyen (Generalsekretärin DC), Buddhi K. Athauda (DC Gründer), Uwe Fischer (Malaysia Insights)

„Botschafter Zulkifli ist ein weltoffener, kommunikativer, engagierter und sehr aktiver Mensch“, freut sich Frau Nguyen im Gespräch mit MALAYSIA INSIGHTS, „das fanden wir gut und darum haben wir ihm die Präsidentschaft angeboten.“ Durch den frischgekürten Präsidenten verspricht sich der DC, vor allem seine Kontakte zu den Diplomaten des ASEAN-Raums auszubauen. Umgekehrt profitiert auch Malaysia von der Verbindung. „In gewisser Hinsicht verpflichten wir uns natürlich, Malaysia die Möglichkeit zu geben, über das DC die Verbindung zu unserem Netzwerk zu erhalten, welches überwiegend aus Persönlichkeiten aus der Wirtschaft zusammengesetzt ist,“ so Frau Nguyen. „Zustande kam der Kontakt vor anderthalb Jahren auf dem Empfang der ASEAN-Botschafter, welcher durch unsere damalige thailändische Botschafterin und DC-Präsidentin ausgerichtet wurde. Dato‘ Zulkifli nahm an unserer Medizinkonferenz und an unserem Salon Diplomatique et Economique teil.“

Bereits zuvor gab es vielfältige Beziehungen zwischen dem DC und Malaysia. „Wir haben mit der MDEC (Malaysian Digital Economy Corporation) einen Kooperationsvertrag“, erklärt Frau Nguyen. „Die Vorsitzende der MDEC ist ein Mitglied der Jury, die den diesjährigen Medienpreis „Global Media Innovator“ vergeben hat. Außerdem haben wir eine DC Mission in Kuala Lumpur, die von Global Doctors Hospitals vertreten wird. Das Diplomatic Council vergibt Zertifikate an internationale Krankenhäuser und zwei malaysische Krankenhäuser tragen diese Siegel und vertreten uns in Kuala Lumpur.“

Der Diplomatic Council (DC) ist eine UNO-akkreditierte Diplomatie- und Wirtschafts-Organisation mit besonderem Beraterstatus beim Wirtschafts- und Sozialrat der Vereinten Nationen. Er versteht sich als globaler Think Tank und Brücke zwischen Diplomatie, Wirtschaft und Gesellschaft. Die DC Gala findet jährlich statt und ist das herausragende gesellschaftliche Event der Organisation. Unter den geladenen Gästen in diesem Jahr waren neben den DC-Mitgliedern auch malaysische Expats und Familienangehörige, darunter die Generalkonsulin Adina Kamarudin, Vertreter des Konsulats, von Tourism Malaysia und MATRADE sowie Mitglieder des Malaysischen Clubs Deutschland inklusive ihrer Präsidentin Rosita Heilek. Der malaysische Schwerpunkt des Abends wurde abgerundet durch die Darbietung einer malaysischen Tanzgruppe.


Cover Story Diplomatic Focus

Cover Story Diplomatic Focus

Interview im Diplomat Focus Magazine

Das internationale Magazin Diplomatic Focus (Ausgabe September 2016), vor allem verbreitet in Asien, dem Nahen Osten und Afrika sowie Großbritannien, hat eine fünfseitige Cover Story über das Diplomatic Council mit einem ausführlichen Interview mit DC Business Ambassador und DC Commissioner for UN Affairs Jamal A. Qaiser veröffentlicht.

Im Rahmen des Interviews wirft er einen klugen Blick auf die aktuelle Weltlage und mahnt dringendes Handeln an. Mittlerweile hat er mit dem DC Peace Paper auf der UN Generalversammlung in New York einen Handlungsleitfaden vorgestellt, der u.a. ein tragendes Fundament des neuen DC Security Forum bildet. DAS INTERVIEW IM ORIGINAL.

 


Bericht vom DC Global Media Innovator 2016 im Diplomatischen Magazin

DC Global Media Innovator im Diplomatischen Magazin


Bericht von der Diplomatic Council Gala 2016 in der Frankfurter Neue Presse

„Georg M. Diehl ist nun Business Ambassador… Die Urkunde überreichten ihm die DC Generalsekretärin

Bericht von der DC Gala 2016

Bericht von der DC Gala 2016

Hang Nguyen, der DC Gründungspräsident Buddhi Athauda und Nongnuth Phetcharatana, Botschafterin des Königreiches Thailand… Das DC versteht sich als Brücke zwischen Diplomatie, Wirtschaft und Gesellschaft. Als neuer Präsident wurde im Hessischen Hof der chinesische Botschafter in Deutschland, Shi Mingde, ins Amt eingeführt…. DC Ehrenmitglied ist Susil Premajayantha, Minister für Wissenschaft, Technologie und Forschung in Sri Lanka… Er betonte die Bedeutung der E-Mobilität für asiatische Großstädte, die Förderung von E-TukTuks neben der Deutschen Luftschiff-Rettung und der Luz Maria Foundation zum aktuellen DC Global Funding Program, einer weltweiten Finanzierungsplattform zum Crowdfunding für institutionelle und private Investoren. Besonders spannend: Die Luftschiff-Rettung will künftig die Möglichkeit bieten, Luftschiffe zur Rettung und Versorgung von Menschen in besonders unzugänglichen Katastrophengebieten einzusetzen…“ Ausführlicher Bericht: DC Gala 2016.


DC Business Ambassador und DC Commissioner for UN Affairs Jamal Qaiser im TV-Interview mit dem Sender PTV World


Bericht vom Sommerfest des Diplomatic Council im Diplomatischen Magazin

Das Diplomatische Magazin berichtet von der DC ALL NATIONS Summer Celebration 2015 (Ausgabe August 2015):

Bericht vom Sommerfest des Diplomatic Council im Diplomatischen Magazin (August 2015)

Bericht vom Sommerfest des Diplomatic Council im Diplomatischen Magazin (August 2015)

Sommerfest aller Nationen des Diplomatic Council

Das Diplomatic Council (DC) veranstaltete am 6. Juli sein traditionelles Sommerfest für Z70 Gaste in der Villa Rothschild im hessischen Königstein im Taunus bei Frankfurt am Main. Schon am friihen Nachmittag trafen sich die F+hrungskrafte des Diplomatic Council, um sich in einer Arbeitsrunde über „Economic Diplomacy“, „DC E-Mobility“ und die thailandische Wirtschaft zu informieren. Beim anschließenden Get-together kamen die automobilbegeisterten Teilnehmer auf ihre Kosten. Sie konnten die neusten E-Fahrzeuge von Tesla Motors und BMW sowie den SolarWorld Gran Turismo der Hochschule Bochum Probe fahren. Dies war den ganzen Abend lang möglich, um die Aufmerksamkeit der Anwesenden auf das Thema Nachhaltigkeit zu lenken.

Am frühen Abend kamen weitere geladene Gäste in die Villa Rothschild und wurden durch DC-Generalsekretarin Thi Thai Hang Nguyen und den Gründungspräsidenten des Diplomatic Council Buddhi Athauda begrüßt. Athauda, der als DC-Sonderbotschafter in Washington, D.C., fungiert, war extra aus der amerikanischen Hauptstadt angereist. Im Rahmen des offiziellen Teils fand die feierliche Inauguration der thailändischen Botschafterin I.E. Nongnuth Phetcharatana als neue Präsidentin des Diplomatic Council statt. Zur Unterhaltung trugen Künstler aus unterschiedlichen Ländern bei. Die belgische Sopranistin Lisa Mostin und der belgische Tenor Prof. Axel Everaert, der schon Dozent an verschiedenen europäischen Musikakademien und Jurymitglied bei angesehenen Musikwettbewerben war, sangen weltbekannte Opernarien. Begleitet wurden sie vom südkoreanischen Pianisten Kyu Min Chan. Ein visuelles Highlight war die Ausstellung von 3D-Reproduktionen bekannter Bilder des Malers Vincent van Gogh. Sie wurden von Edwin Becker vorgestellt, der Chefkurator im Van-Gogh-Museum in Amsterdam und zugleich Kunstkurator des Diplomatic Council ist.

Später am Abend wurde den Vertretern aus den Bereichen Diplomatie, Wirtschaft, Kunst, Kultur und Gesellschaft eine Chance zum Gedankenaustausch und zur Kontaktpflege gegeben. Die Veranstaltung endete erst spät in der Nacht, gegen 3 Uhr, als die letzten Gäste sich auf den Heimweg machten.


Bericht vom „Diplomacy meets Business Summit“ in Brüssel

Das Diplomatic Call Magazin berichtet von dem „Diplomatic meets Business“ Event in Brüssel am 20. Mai 2015:

Diplomatic-call-edition-21.compressedThe highest ranking representatives of the Diplomatic Council and the Brussels Diplomatic Academy of the Vrije Universiteit Brussel on the invitation with the Diplomatic World Magazine with representation from Diplomatic Call Ghana converged on May 20, 2015, at the Living Tomorrow House in Brussels for the 2015 Diplomacy meets Business Summit.

 

 

 

 


Das Top Magazin März 2015 berichtet von der DC Neujahrsgala 2015

DC Top Magazin Gala 2015

Ritterlicher Think Tank
Eine Brücke zwischen Diplomatie, Gesellschaft und Wirtschaft zu
 schlagen, hat sich das Diplomatie Council (DC) mit Hauptsitz in
 Den Haag zum Ziel gesetzt. Deren Frankfurter Club begrüßte zur
Neujahrsgala im Grandhotel Hessischer Hof rund 150 internationale 
Gäste aus Diplomatie und Business. „Wir sind ein ,Global ThinkTank’
 und wollen dazu beitragen, durch eine prosperierende Wirtschaft den
 Lebensstandard weltweit zu erhöhen, um so Frieden zu garantieren“,
erläuterte Buddhi K. Athauda, DC-„Gründungsvater“ und Botschafter
Sri Lankas inden Niederlanden, in seiner Rede. Viele Gäste waren von
 weit angereist, so auch Charles Ruffolo (Clinton Global Initiative), der 
Grüße vom amerikanischen Ex-Präsidenten Bill Clinton übermittelte:
„Dieser verfolgt die deutschen Club-Aktivitäten mit großem Interesse,
 eine gemeinsame Veranstaltung in Frankfurt ist noch für dieses Jahr 
geplant.“ Ein seltener Höhepunkt war schließlich die Ernennung- im
 Auftrag der Krone des Commonwealth – der DC-Generalsekretärin
Thi Thai Hang Nguyen zur „Lady“. Chairman Andreas Dripke darf
 sich fortan „Sir“ nennen. Ein Ritterschlag für beide. Wie sehr die Gala 
Diplomatie und Wirtschaft vernetzt, brachte Andreas Schubert auf 
den Punkt: „Hier findet man mehr internationale Kontakte als etwa 
beim Empfang des Bundespräsidenten in Berlin.“ Zu später Stunde
 begeisterte noch Protokollchef Sir Jayantha Kapuwatte spontan 
und „außer Protokoll“ am Klavier. „Wie immer ein wunderschöner
Abend“, fand auch DC-Präsidentin und Botschafterin von Mauritius
 in Deutschland, Sarojini Seeneevassen-Frers.


Frankfurter Neue Presse, 22. Januar 2015

Diplomatic Council Gala Reception 2015 - die Frankfurter Neue Presse berichtet

Diplomatic Council Gala Reception 2015 – die Frankfurter Neue Presse berichtet


Das TOP Magazin berichtet vom Sommerfest 2014 des Diplomatic Council

TOP MagazinDas TOP Magazin berichtet vom Sommerfest des Diplomatic Council in der Villa Rotschild. Auf der ALL NATIONS Summer Celebration 2014 wurde die Botschafterin der Republik Mauritius für Deutschland, Ihre Exzellenz Sarojini Seeneevassen-Frers, als neues Mitglied in das Präsidium aufgenommen. DC-Präsident Seine Exzellenz Botschafter Sarrath Kongahage, der das Diplomatic Council bislang in Deutschland und der Schweiz repräsentierte, wechselt turnusmäßig nach Südafrika. Er wird von dort aus die Verantwortung für das Diplomatic Council in insgesamt zehn afrikanischen Staaten übernehmen.

DC-Gründungspräsident Seine Exzellenz Botschafter Buddhi K. Athauda und die bevollmächtige Generalsekretärin Thi Thai Hang Nguyen übergaben I.E. Sarojini Seeneevassen-Frers den „Diplomatic Council Globe“ als Zeichen ihrer Aufnahme in das höchste Gremium des globalen Think Tank und S.E. Sarrath Kongahage die „Diplomatic Council World Peace Flame“, um die „Flamme des Friedens“ symbolisch nach Afrika zu tragen. Beide Skulpturen aus handbearbeitetem Glas stammen von dem Künstler „Jovann“ und tragen die lasergravierten Namenszüge der Exzellenzen sowie das Gravursignet des Diplomatic Council. Der „Globe“ nimmt die Erdkugel als Darstellung der Vereinten Nationen auf, die mit acht Sternen als Zeichen der Erdoberfläche (Arktis, Nordamerika, Südamerika, Afrika, Australien, Europa, Asien und Antarktis) umrahmt wird. Die Zahl acht steht in der Numerologie für die ausgleichende Gerechtigkeit, Harmonie und das weise Handeln. Sie verkörpert die Balance zwischen Geben und Nehmen. Die „Flame“ ist der World Peace Flame als ein Symbol des Friedens, der Einheit und der Freiheit in Den Haag, dem weltweiten Hauptsitz des Diplomatic Council, nachempfunden.

Der feierlichen Inauguration am 1. Juli 2014 haben mehr als 300 geladene Gäste aus Diplomatie, Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft beigewohnt. Im Anschluss an die rund einstündige Zeremonie wurde auf der Sommerterrasse der Villa Rothschild und in Tizian´s Bar noch weit bis in die frühen Morgenstunden hinein gefeiert.


Bericht vom Neujahrsempfang 2014 des Diplomatic Council

Bericht vom Neujahrsempfang 2014 des Diplomatic Council

International verknüpft

"International verknüpft" - Top Magazin

„International verknüpft“ – Top Magazin

Rund 450 Gäste kamen zum Neujahrsempfang des Diplomatic Council… … Der Präsident des Diplomatic Council S.E. Botschafter Sarrath Kongahage forderte die Anwesenden auf, sich für den Weltfrieden einzusetzen. Die Generalsekretärin des DC Hang Nguyen schilderte ihre Erfahrungen, die sie machte, als sie vor 30 Jahren aus Vietnam nach Deutschland kam. Beim anschließenden Get-tother in Internationalen Schule wurde diskutiert, fleißig genetzwerkt und auf ein gutes 2014 angestoßen.

 

 

 

 

 


Der Fachmedien-Fernsehsender TecTime TV führt ein ausführliches Interview mit dem Chairman des DC Global Media Forum, Dieter Brockmeyer:


Pharma-Relations

Pharma-Relations

 

Eine prosperierende Wirtschaft, die den Menschen Wohlstand beschert, gehört zu den besten Friedensgaranten. Daher verknüpft das Diplomatic Council ein weltweites Wirtschaftsnetzwerk mit der diplomatischen Kommunikationsebene. Hierbei fällt den im DC vertretenen Fach- und Führungskräften aus der Wirtschaft eine Schlüsselrolle für die Beratung zu, wie die ökonomischen Prinzipien auf ein Diplomatennetzwerk übertragbar sind. Dazu ist das DC in Fachforen organisiert, die den Branchen in der Wirtschaft entsprechen. Dieses Interview mit der Chairwoman des Global Pharma Forum, Regina Tischtau, verdeutlicht beispielhaft, wie ein Fachforum in seiner Branche arbeitet (veröffentlicht in der Fachzeitschrift Pharma Relations).


 

 

DC Business Ambassador Dr. Thomas Durchlaub in der FachpresseFachpresse berichtet über das DC Compliance Forum

Die Fachpresse zahlreicher Branchen hat ausführlich über das neue DC Global Compliance Forum unter der Chairmanship von DC Business Ambassador Dr. Thomas Durchlaubberichtet. Das Spektrum der Berichterstattung erstreckt sich von der Baubranche über die Immobilienwirtschaft bis hin zur Pharmazeutischen Industrie. Offenbar hat das Diplomatic Council mit der Etablierung dieses Forums den „Nerv der Zeit“ getroffen. Veröffentlichungen gab es u.a. in den Medien Process (Chemie, Pharma, Verfahrenstechnik), im Haufe Verlag, bei Baulinks und Solidbau, in den Supply Chain News, in der Immobilien-Zeitung, im Deal Magazin und in dem zu News Aktuell (Deutsche Presse-Agentur) gehörenden Presseportal, das allein monatlich von 7 Millionen Besuchern gelesen wird und zu den Top 50 des Influencer-Rankings 10.000flies gehört. Dank geht an die PR-Agentur euromarcom, die das Diplomatic Council in der Pressearbeit seit vielen Jahren hervorragend betreut.


Der Business Club Hamburg beschreibt seine Kooperation mit dem DC im Clubmagazin: Das Diplomatic Council ist eine Begegnungsstätte zwischen Diplomaten auf höchster Ebene und internationalen Geschäftsleuten. … So unterschiedlich die Mitglieder sind, in einem gleichen sie sich: Sie müssen einen makellosen Ruf haben… mehr


Global News aus der Welt der Diplomatie