Die Welt im Blick des Diplomatic Council

In der Rubrik „Die Welt im Blick des Diplomatic Council“ geben Analysten des Diplomatic Council – eines globalen Think Tank mit Beraterstatus bei den Vereinten Nationen – aktuelle Stellungnahmen zum Weltgeschehen ab: kurz, prägnant und neutral.

Disruptive Digitalisierung

Digitalisierung erfordert Denken 4.0, um zum Handeln 4.0 zu gelangen und eine Gesellschaft 5.0 zu schaffen. Ein Bericht von der weltweit größten IT-Messe CeBIT.

Wirtschaftliche Entwicklung im Nahen und Mittleren Osten

Wolfgang Engel, General Manager & Chief Representative des Institute of International Finance (IIF) Middle East & Africa, gab auf dem DC Dubai Dinner, u.a. mit dem deutschen Generalkonsul Günter Rauer und DC Chairman International Relations Helmut von Siedmogrotzki, eine tiefgehende Analyse zur wirtschaftlichen Entwicklung in den Vereinigten Arabischen Emiraten angesichts des sinkenden Ölpreises. Sein Resümee: Die Regierungen haben die richtigen Maßnahmen zur Reduzierung der Abhängigkeit von den Öleinnahmen und der weiteren Diversifizierung der Wirtschaften getroffen.

The Diplomatic Council Otto Schell Institute for Digital Transformation

Warum die Welt ein „Global Silicon Valley“ braucht

Das Silicon Valley ist kaum größer als Berlin, aber 100.000-mal mächtiger. Kalifornien bestimmt faktisch die Gesetzgebung für die weltweite Digitalwirtschaft. Amazon, Apple, Facebook, Google & Co haben die Deutungshoheit über die moderne Welt übernommen. Mit dieser Situation darf sich die Welt nicht zufrieden geben. Wir benötigen ein „Global Silicon Valley“, um Startups, Venture Capital und Mentoren weltweit zusammenzubringen.