Die Welt im Blick des Diplomatic Council

In der Rubrik „Die Welt im Blick des Diplomatic Council“ geben Analysten des Diplomatic Council – eines globalen Think Tank mit Beraterstatus bei den Vereinten Nationen – aktuelle Stellungnahmen zum Weltgeschehen ab: kurz, prägnant und neutral.

Finanzbranche ignoriert Schwellenländer

Zehn der G20-Staaten gehören zu den Schwellenländern. Damit sind besondere Herausforderungen, aber natürlich auch herausragende Chancen verbunden.

DC Commissioner for UN Affairs Jamal A. Qaiser

Stoppt die Verbreitung von Atombomben

Den sich zuspitzenden Konflikt zwischen Nordkorea und den USA sowie zwischen dem Iran und den USA hat DC Business Ambassador Jamal Qaiser, DC Commissioner for UN Affairs, zum Anlass genommen, einen Plan zur Verhinderung der weiteren Verbreitung von Atomwaffen zu unterbreiten.

Populismus ist wie Pest im Kopf

Populismus ist ein weltweites Phänomen. Es kann nur die Macht ergreifen, wenn die demokratische Politik versagt. Es ist die Aufgabe aller aufrechten und rationalen Menschen – nicht nur Politiker(!) – sich dem Populismus entgegenzustellen.

Diplomatic Council regt Talent Competency Index an

Das Diplomatic Council, ein UNO-naher Think Tank, schlägt einen globalen Index für die Bewertung von Beschäftigten, die international zum Einsatz kommen, vor. Weltweit vereinheitlichte Kompetenzprofile in Form eines „Talent Competency Index“ (TCI) könnten die Grundlage für eine weltweit faire Gleichstellung im Rahmen des Nachfrage-Angebots-Mechanismus werden. Zudem ließen sich dadurch unterschiedliche Länderniveaus in Bezug auf die Entlohnung oder Priorisierung im Hinblick auf die Marktattraktivität potenzieller Mitarbeiter ausgleichen, regt die „Denkfabrik“ an.

Künstliche Intelligenz überholt menschliche Intelligenz

Spätestens im Jahr 2040 wird die Künstliche Intelligenz die menschliche Intelligenz flächendeckend überholt haben – ein Kommentar von Dr. Klaus-Ulrich Moeller, DC Commissioner for UN Affairs.

Glaubwürdigkeit ist am wichtigsten

Glaubwürdigkeit ist der wichtigste Erfolgsfaktor in der Kommunikation. Dieses Ergebnis hat ein aktueller Report des Diplomatic Council (DC), eines Think Tank, der die Vereinten Nationen berät, zutage gefördert. Dem Bericht liegt eine Umfrage unter 400 Marketingverantwortlichen in Deutschland zugrunde, von denen über drei Viertel die Glaubwürdigkeit als „Nummer 1“ in der Politik- und Unternehmenskommunikation bezeichnen. Die Denkfabrik hat die Befragung gemeinsam mit der Public Relations-Agentur euromarcom sowie den Werbeagenturen kreativrudel und Pixx im Rahmen ihres DC Corporate Communications Forum durchgeführt.

„Hamburg war Terror“

Interview mit Dr. Klaus-Ulrich Moeller, Co-Chairman des DC Forums „Speaking & Presenting“ und Editor des „DC Kodex Öffentliche Kommunikation & Vertrauen“ über die schwierige öffentliche Diskussion nach dem G20-Gipfel.