Aktuelle Informationen aus der Welt des DC

DC Funding: Geld für gute Projekte

Das Diplomatic Council (DC) hat unter http://dc.fundsurfer.com eine neue Crowdfunding-Plattform für gemeinnützige Projekte gestartet. In Abstimmung mit der „Denkfabrik“ können sich Nicht-Regierungs-Organisationen (NGO) aus aller Welt bewerben, um über das globale DC Netzwerk an Gelder für gute Zwecke zu kommen. “Unser Geld-für-Gutes-Programm umfasst weit über Crowdfunding hinaus ein weltweites Netzwerk von privaten und institutionellen Investoren“, erklärt Oliver Mochizuki, Chairman des Global Funding Program im Diplomatic Council.

Feierliche Gala des Diplomatic Council

Mit über 200 Mitgliedern und geladenen Gästen war der Festsaal des Grandhotel Hessischer Hof in Frankfurt anlässlich der DC Gala 2016 bis auf den letzten Platz gefüllt. Menschen aus 35 Nationen waren zusammengekommen, um zu reden, zu feiern, neue Kontakte zu knüpfen und sich wiederzusehen.

Diplomatic Council kooperiert mit Global Partners Bayern

Der mit Beraterstatus bei den Vereinten Nationen akkreditierte globale Think Tank Diplomatic Council (DC) und der Verein Global Partners Bayern unter der Schirmherrschaft des Wirtschaftsministeriums des Freistaates Bayern sind eine umfassende Kooperation eingegangen. Im Rahmen der Zusammenarbeit wird das Diplomatic Council auch als Brücke zwischen der bayerischen Wirtschaft und den Vereinten Nationen agieren.

Diplomatic Council startet Global Funding Program

Das Diplomatic Council Global bringt in seinem neuen DC Global Funding Program weltweit führende Investmentfonds und Spezialisten sowie die globale Fundsurfer-Organisation als strategischen Partner zusammen. Es handelt sich dabei um eine hybride Funding-Plattform, die den Zugang zu einem breiten Spektrum an alternativen und sich ergänzenden Investmentoptionen ermöglicht. Das DC Global Funding Program rechnet sich dem Fintech-Sektor zu, der neue innovative Wege erschließt, um Investoren und interessante Projekte zusammenzubringen.

World Economic Forum: DC bekämpft Vermüllung der Meere

Das Diplomatic Council kämpft gemeinsam mit der Waste Free Oceans (WFO) Foundation gegen die drohende Vermüllung der Weltmeere mit Plastik.

V-Nova ist erster Global Media Innovator des Diplomatic Council

Das Diplomatic Council (DC), ein bei den Vereinten Nationen akkreditierter Think Tank, präsentiert das in Großbritannien ansässige Unternehmen V-Nova, führender Anbieter innovativer Lösungen zur Videokomprimierung, als weltweit ersten “DC Global Media Innovator”. Die „Denkfabrik“ will mit der exklusiven Auszeichnung einmal jährlich denjenigen globalen Protagonisten bei der Verschmelzung von Medien, Technologien und Plattformen herausstellen, dessen Innovation die Mediengesellschaft der Zukunft maßgeblich beeinflussen wird. Die Premiere der Verleihung erfolgt auf der All Nations Gala des Diplomatic Council am 25. Januar 2016 in Frankfurt.

Virtual Reality: Premiere auf der DC Gala

Der Musik- und Kunstfilm „Under 1001 Suns“ von Michael Saup feiert auf der All Nations Gala des Diplomatic Council am 25. Januar in Frankfurt seine Premiere in Virtual Reality. Das einzigartige filmische Kunstwerk stammt aus den „Immersive Earth Labs“ und basiert auf Aufnahmen rund um den Globus. Die Musik liefert das kongeniale Skyline Symphony Orchestra.

S.E. Botschafter Shi Mingde (China) neuer Präsident des Diplomatic Council

Der Botschafter der Volksrepublik China, S.E. Shi Mingde, übernimmt die Präsidentschaft des Diplomatic Council (DC), einem bei den Vereinten Nationen akkreditierten globalen Think Tank. Die feierliche Inauguration des neuen DC Präsidenten findet auf der DC ALL NATIONS Gala am 25. Januar in Frankfurt statt. Die Inauguration S.E. Shi Mingde in das Präsidium des Diplomatic Council folgt der Tradition, den vom DC Partner „Diplomatisches Magazin“ gekürten „Botschafter des Jahres“ in das höchste Gremium des Diplomatic Council aufzunehmen.