Aktuelle Informationen des Diplomatic Council

DC Mitgliederverzeichnis – Bitte eintragen!

Wer ist eigentlich alles Mitglied im Diplomatic Council? Wer auf diese Frage eine Antwort sucht, muss sich erst einmal selbst als Mitglied zu erkennen geben. Das geht ganz einfach mit einem Eintrag in das DC Members Directory.

DC & ASEAN Ambassadors Meeting

Auf Einladung des neuen Präsidenten des Diplomatic Council, S.E. Botschafter Dato‘ Zulkifli Adnan sowie des DC Mitglieds I.E. Botschafterin Melita Sta. Maria-Thomeczek hat eine DC Delegation erstmals am halbjährlichen Arbeitstreffen der ASEAN-Botschafter in Berlin teilgenommen. Die philippinische Botschafterin I.E. Melita Sta. Maria-Thomeczek ist seit kurzem Chair der ASEAN-Botschaftergruppe in der Bundeshauptstadt. Als langjähriges DC Mitglied wollte die Botschafterin ihren Kolleginnen und Kollegen aus den anderen Ländern die Gelegenheit geben, das Diplomatic Council näher kennenzulernen. DC Präsident Botschafter Dato‘ Zulkifli Adnan ist den DC Mitgliedern von der letzten DC Gala im Grandhotel Hessischer Hof bestens bekannt. Viele DC Mitglieder haben ihn zudem beim DC Breakfast am nächsten Morgen noch in vertrauter Runde gesprochen. Beim Arbeitstreffen in Berlin wurden am runden Tisch hinter verschlossenen Türen von den ASEAN-Botschaftern gemeinsam mit DC Secretary General Hang Nguyen und DC CEO to the UN Andreas Dripke konkrete Aktivitäten angestoßen. Schon am 15. März wird der vietnamesische Botschafter S.E. Xuan Hung Doan am „Salon Diplomatique et Economique“ auf Einladung des Mannheimer Altstadtrat und DC Mitglieds Michael Himmelsbach als Hauptredner teilnehmen.

Virtuelle Konferenz: Technologie für eine sichere Zivilgesellschaft

Das Diplomatic Council nimmt mit zwei Sprechern an der inhaltlichen Ausgestaltung der virtuellen Konferenz „Technologie für eine sichere Zivilgesellschaft“ teil, die Microsoft am 8. März veranstaltet. Als Sprecher der Konferenz nehmen auf Einladung von Microsoft teil: Thi Thai Hang Nguyen, Generalsekretärin Diplomatic Council, und RA Dr. Thomas Lapp, Chairman DC Information Security Forum und Vorsitzender des DC Kooperationspartners NIFIS (Nationale Initiative für Informations- und Internet-Sicherheit).

Diplomatic Council Gala 2017 Film

Die DC Gala 2017, feierlich eröffnet durch DC Secretary General Hang Nguyen und DC Founding President Buddhi Athauda, war ein Abend der Highlights, des Wohlfühlens und des Kennenlernens. Zu den feierlichsten Momenten gehörten die Inauguration von Botschafter Dato‘ Zulkifli Adnan als neuer DC President und die Aufnahme von Neven Subotić als neues Ehrenmitglied. Unvergessen bleibt die Vergabe des DC Global Media Innovator an die US-Firma Emblematic und des DC Information Society Prize für die “Home Smartification”. Viel Beifall für den musikalischen Rahmen erhielten der Star-Pianist Albert Frantz und die Sängerin Stefanie Rhein. Die DC Filmcrew von Nana Domena hält diese unvergesslichen Momente sowie die Atmosphäre des Abend eindrucksvoll im „Diplomatic Council Gala 2017 Film“ fest.

Neven Subotić beim DC Breakfast am 17. Feb. in Köln

Neven Subotić, Fußball-Nationalspieler (Serbien und USA), Bundesligaspieler in Mainz und Dortmund, derzeit ausgeliehen an den 1. FC Köln, ist auf der DC Gala am 3. Februar als Ehrenmitglied im das Diplomatic Council aufgenommen worden. Er nimmt dieses Engagement sehr ernst und kommt gleich am 17. Februar zum DC Breakfast ins Hilton Köln. Die ehrenvolle Aufnahme ins Diplomatic Council erfolgte übrigens nicht aufgrund seines spielerischen Könnens, sondern wegen seines vorbildlichen sozialen Engagements mit der Neven Subotić Stiftung, die er auch bei diesem Frühstück vorstellen wird.

Größte IT-Management-Veranstaltung in Hessen lädt DC Mitglieder kostenfrei ein

Der IT&Media FutureCongress lädt DC Mitglieder mit Gold- und Silver-Status ein, den Kongress am 23. Februar in der Messe Frankfurt am Main zu besuchen.

Diplomatic Council

Das Diplomatic Council (DC) ist ein bei den Vereinten Nationen registrierter globaler Think Tank, der sich als Brücke zwischen Diplomatie und Wirtschaft sowie Gesellschaft versteht.

Eine prosperierende Wirtschaft, die den Menschen Wohlstand beschert, gehört zu den besten Friedensgaranten. Aus dieser Erkenntnis heraus verknüpft das Diplomatic Council ein weltweites Wirtschaftsnetzwerk mit der Diplomatie. Daher sind als Mitglieder nicht nur Diplomaten willkommen, sondern auch Persönlichkeiten aus Wirtschaft und Gesellschaft. Man kann die Mitgliedschaft frei beantragen; der Rat der Botschafter entscheidet über die Zulassung jeder Bewerbung.

Brücke zwischen Diplomatie, Gesellschaft und Wirtschaft

Das Diplomatic Council hat es sich zur Aufgabe gemacht, durch die Verknüpfung der Mittel der Diplomatie und der Wirtschaft dazu beizutragen, dass die Menschen überall auf der Erde in Frieden leben können. Hierzu setzt das DC auf die weltweite Zusammenarbeit, um internationale Probleme wirtschaftlicher, sozialer, kultureller und humanitärer Art zu lösen und die Achtung vor den Menschenrechten und Grundfreiheiten für alle ohne Unterschied der Rasse, des Geschlechts, der Sprache oder der Religion zu fördern und zu festigen. Das Grundsatzpapier über die Herkunft und Ziele des Diplomatic Council steht hier zum Herunterladen bereit.

Eine prosperierende Wirtschaft gehört zu den besten Friedensgaranten

Von Botschaftern gegründet, sind im Diplomatic Council nicht nur Diplomaten willkommen, sondern auch Persönlichkeiten aus Wirtschaft und Gesellschaft, die sich durch ein mit den Grundpfeilern des DC übereinstimmendes Wertesystem auszeichnen. Allen im Diplomatic Council engagierten Mitgliedern gemeinsam ist die feste Überzeugung, dass Wirtschaftsdiplomatie (Commercial Diplomacy) ein tragendes Fundament für die internationale Völkerverständigung und den friedlichen Umgang der Nationen miteinander darstellt. Das Netzwerk des Diplomatic Council umspannt mehr als 5.000 Persönlichkeiten rund um den Globus.

Gemeinsames Ziel ist es, zu Frieden und Prosperität überall auf der Welt einen persönlichen Beitrag zu leisten. Regelmäßige Treffen in unterschiedlichen Veranstaltungsformen, die Mitarbeit in Fachforen, die Unterstützung sozialer und gemeinnütziger Projekte, die Qualitätszertifizierungen bspw. von Krankenhäusern und viele weitere Initiativen bestimmen die Zukunft des Diplomatic Council, an der Sie als Mitglied gestaltend mitwirken können.